Przetłumacz

Zobacz nasz sklep

Wersje językowe

Waluty

Producenci

Parowóz BR 18.6, skala H0, FLEISCHMANN 4118

FLEISCHMANN
1623
PLN
Parowóz BR 18.6, skala H0, FLEISCHMANN 4118
Parowóz BR 18.6, skala H0, FLEISCHMANN 4118
in_stock
Dostępność:
mała ilość
Wysyłka w:
24 godziny
Cena: 1 623,00 zł
Cena netto: 1 319,51 zł
szt.
Ocena:
(Ilość ocen: 2)
Kod produktu:

FL 4118

Producent:
FLEISCHMANN
  
 
Parowóz BR 18.6 Niemieckich Koleji Federalnych DB.
 

 

Producent FLEISCHMANN
Numer katalogowy  4118
Skala H0 (1:87)
Właściciel taboru DB
Zasilanie prąd stały
Epoka III
Dekoder DCC nie
Złącze dekodera NEM 651 z gniazdem wtykowym
Generator dźwięku tak
Silnik 5-biegunowy
Koło zamachowe tak
Obręcze gumowe 4
Liczba osi 3 w tym 4 napędzane w tendrze
Długość 246 mm
Oświetlenie zewnętrzne 3-punktowe białe obustronne zależne od kierunku jazdy.
Gniazda zaczepu NEM 362 z kinematyką krótkiego sprzęgu

 

 

 

Informacja prawna dotycząca bezpiecznego użytkowania produktu: model przeznaczony dla dzieci powyżej 15 lat

 



Nachbildung der Schlepptenderlok der DB, Baureihe 18.6 mit Tender 2´2´T27,4 (bay), Epoche III.

Vorbildgetreu lackiert und beschriftet · Eingesetzte Fenster · Führerstand-Inneneinrichtung · Vorbildgetreuer Durchblick zwischen Kessel und Fahrwerk · Vollbewegliche, filigrane Heusinger-Steuerung · Bremsklötze zwischen den Rädern · Fahrgestell und Räder aus Metalldruckguss · Bewegliches Innentriebwerk mit Kropfachsnachbildung · Motor mit Schwungmasse · Mit Steckschnittstelle nach NEM 651 zum Einbau eines Decoders · Antrieb im Tender auf 4 Räder mit 4 Haftreifen · Dreilicht-Spitzenbeleuchtung beidseitig, mit der Fahrtrichtung wechselnd · Lok-Tender-Kurzkupplung · Kulissengeführtes Drehgestell an der Frontseite der Lok - anstelle der Kupplungsattrappe kann eine voll funktionsfähige Kupplung montiert werden · PROFI-Kupplung mit Vorentkupplung am Tenderende · Kulissenmechanik am Tenderende für echten Kurzkupplungsbetrieb · Kupplungsaufnahme NEM 362.
 
Zu Beginn der fünfziger Jahre fehlten der DB leistungsfähige Schnellzuglokomotiven. Aus diesem Grund erhielten 30 Maschinen der Baureihe 18.5 (bay. S 3/6) einen neuen geschweißten Ersatzkessel mit Verbrennungskammer. Auch die Führerhäuser und die Führerhauseinrichtungen der Lokomotiven, die man nun als 18.6 bezeichnete, wurden neu gestaltet. Die rekonstruierten Maschinen zählten zu den wirtschaftlichsten Dampfloks der DB. Kaum in Betrieb genommen erzielten die Maschinen beachtliche Leistungen: Der Tagesdurchschnitt lag zwischen 500 und 600 km, der größte Langlauf zwischen Stuttgart und Hof betrug 372 km. Bis zur Ausmusterung im Jahr 1965 hatten die meisten Exemplare eine Laufleistung von 1 Million km erbracht.

Der verstärkte Einsatz der Diesellokomotiven der BR V 200 und V 200.1 bereitete der Ära der 18.6 ein rasches Ende. Im Juli 1962 gab es noch 20 betriebsfähige Maschinen, im Herbst 1964 noch 4 und im März 1965 nur noch 2.
Nach einer Abschiedsfahrt für Eisenbahnfreunde am 29. Mai 1965 wurde mit der 18 622 offiziell die letzte Maschine der BR 18.6 ausgemustert.

Quelle: Fleischmann

Opinie o produkcie (0)

Koszyk

produktów: 0

wartość: 0,00 zł

przejdź do koszyka »

Newsletter

Podaj swój adres e-mail, jeżeli chcesz otrzymywać informacje o nowościach i promocjach.

Dołącz do nas

Nasz kanał na

Sklep jest w trybie podglądu
Sklep internetowy od home.pl